„Reformhaus des Jahres 2012“ im Ostseebad Binz gekürt

Sich gesund ernähren, wer möchte das nicht?

Besonders der Besuch in einem Reformhaus lohnt sich, um etwas für seine Gesundheit zu tun. Diese bieten ein großes Sortiment an vollwertigen Lebensmitteln und reichen von Getreideprodukten, Feinkost, Milcherzeugnissen bis hin zu Obst, Gemüse und Säften. Weiterhin führen diese Filialen auch Diätprodukte, Lebensmittel für Vegetarier und Kosmetika.

Das erste Reformhaus wurde im Jahre 1900 in Wuppertal gegründet. Nach über einhundert Jahren zählt man mittlerweile 2.000 Absatzstellen für Reformwaren.

Dazu gehört auch das „Casa Verde“ Reformhaus im Ostseebad Binz, welches bereits vor über 10 Jahren gegründet wurde. Qualität, Kompetenz und Engagement zahlten sich nun aus. In der letzten Woche konnte Inhaberin Heike Reetz die Auszeichnung in der Schweiz im Örtchen St. Moritz entgegennehmen. Seither kann sich das „Casa Verde“ in Binz mit der Bezeichnung „Reformhaus des Jahres 2012“  (in der Kategorie unter 80 m² Verkaufsfläche) schmücken. Besonders positiv sei -laut Jury- die qualitativhochwertige Beratung der Mitarbeiter gewesen, als auch die Zusammenarbeit mit regionalen Anbietern (Insel Rügen und M-V).

Wenn auch Sie auf genussvolle, bewusste und gesunde Ernährung achten, dann schauen Sie doch einmal im „Casa Verde“ Reformhaus im Ostseebad Binz vorbei. Ein Besuch lohnt sich…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.