Café Gumpfer – Gaumenfreuden für Naschkatzen

Im Jahr 2006 durch Dieter Gumpfer gegründet, bilden die beiden Cafés am Stralsunder Ozeaneum und an der Sassnitzer Hafenmole beliebte Anlaufpunkte für Stammgäste und Neugierige.

Das Café Gumpfer steht für ausgezeichnetes Konditorhandwerk und versteht dieses als kulinarische Kunst. So ist es kein Wunder das aus einem Sortiment von über 70 verschiedenen Torten täglich neue Kunstwerke kreiert werden. Das Angebot reicht von der Blutorangensahnetorte, über eine Pianotorte bis hin zu Sanddornschokosahnetorte (uvm.).

Die beiden Standorte in Stralsund und Sassnitz sind täglich ab 9 Uhr geöffnet und verpflegen die Gäste auch mit deftigem Frühstück oder einem leckeren Snack für zwischendurch. Ganz hoch im Kurs stehen aber natürlich die hausgemachten Torten, bei deren Herstellung die Gäste bei einem Blick in die gläserne Produktion direkt neben dem Café in Stralsund dabei sein können. Auch für besondere Anlässe wie Hochzeiten oder Geburtstage können extra Torten bestellt werden und so Ihre Feiern kulinarisch aufwerten.

Wenn Sie es noch nicht getan haben, dann schauen Sie einmal bei Gumpfer vorbei und überzeugen Sie sich selbst von der kulinarischen Kunst der Tortenherstellung – Probieren ein Muss!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.