Auf den Spuren der Erdbären in Zirkow!

Seit dem 19.07.2014 ist auf Karl´s Erdbeerhof in Zirkow auf Rügen wieder das Maislabyrinth geöffnet. In diesem Jahr tritt der Besucher beim Irren durch das Labyrinth buchstäblich in die Fussstapfen von Erdbär Karlchen. Wie kam der rote Erdbär zu Karls und warum sieht er so beerenstark aus?

In Karls Maislabyrinth findet jeder Karlchen-Kenner, der alle Fragen rund um die Geschichte von Erdbär Karlchen löst, automatisch auch wieder den Weg nach draußen. Denn die Rätselfragen sind dabei behilflich, den Weg hinaus zu finden. Unter allen richtigen Antworten, die sich aus den Buchstaben an den Stationen ergeben, verlost Karls tolle Preise. Das Lösungswort wird auf der Eintrittskarte eingetragen und am Ausgang des Maislabyrinths abgegeben.

Auch bei nassem Wetter ist Karls Maislabyrinth ein tolles Erlebnis für die ganze Familie: Gummistiefel und Regenjacken stehen am Eingang bereit und wenn diese gerade mit einer anderen Familie unterwegs sind, gibt es lustige Erdbeer-Regenponchos gegen den Regen zu kaufen.

Kommen Sie also mit der ganzen Familie in Zirkow auf Rügen vorbei und entdecken Sie das 25.000 qm große Maislabyrinth auf Ihre ganz eigene Art. Kinder dürfen sich schon ab 3 €, Erwachsene ab 4,50 € auf die Irrwege begeben. Geöffnet ist das Labyrinth in Zirkow noch bis zum 31.10.2014 täglich von 9 bis 17:30 Uhr.

Quelle: www.karls.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.